Matze‘s G40
Home
Restauration Seite 2
Seite 1 Seite 1 Seite 3 Seite 3 Seite 4 Seite 4 Seite 5 Seite 5 Seite 6 Seite 6
Vom 19.10.2013
Habe am Wochenende jetzt den Unterbodenschutz bis zur Reserveradmulde entfernt. Ich habe immer wieder leichte Anrostungen unter dem Unterbodenschutz gefunden.Ganz oft an den Stellen wo die Klammern von den Bremsleitungen und Spritleitungen sitzen. Habe ein Foto (Nr 5) beigefügt wo man es auf der Vergrösserung sieht! Dann habe ich den Unterboden wieder mit Brantho Korux gestrichen damit es nicht wieder anrostet und gut geschützt ist.
Vom 02.11.2013
Habe heute weiter den restlichen Unterbodenschutz entfernt und habe dort wo die Verstärkung von der Anhängerkupplung sitzt hinter der Reserveradmulde starken Rostbefall gefunden Den Rost habe ich mit einer Bohrwelle und Drahtbürstenaufsatz mit viel Mühe entfernt und mit Rostumwandler danach behandelt. Als nächstes werde ich die Stellen wieder mit Brantho Korux überstreichen damit dort wieder nach dem schweissen der Unterbodenschutz drauf kommt.
Vorher
Vorher
Nachher
Nachher
Dann habe ich den Unterbodenschutz rund um die Reserveradmulde entfernt und das Blech von der Auspuffhalterung abgeflext! Hier werde ich eine neue Auspuffhalterung biegen und anschweissen weil die alte völlig verbogen und verrostet war. Hier konnte man kein Auspuff mehr festmachen.
Vom 20.11.2013
So die Auspuffhalterung ist fertig! Habe noch ein grosses Gummi eingearbeitet zur Einstellung des Abstandes zwischen Karosserie und Auspufftopf und damit ich den Auspufftopf weit genug nach unten drehen kann so das ich die Heckstossfänger nicht ausschneiden muss und die Auspuffrohre unter der Heckstossstange gehen.
Vom 28.12.2013
Heute habe ich den Unterbodenschutz weiter entfernt bis sich meine Bohrwelle verabschiedet hat! Scheiße kann man fast schon wieder Feierabend machen! Allem Ärger zum Trotz es muss weiter gehen.Dann habe ich schon mal die Stellen die ich blank gemacht habe wieder mit Brantho Korux eingestrichen damit sich dort nicht wieder Flugrost ansetzt!
Als ich das fertig hatte habe ich das Abschlussblech mit dem Flex und einer Topfbürste von Unterbodenschutz befreit! Hier wird er nur wieder lackiert und es kommt kein Unterbodenschutz mehr auf das Abschlussblech.
Vom 03.01.2014
Heute habe ich das Gestell gebaut womit ich den G40 dann wieder rollfähig mache das ich ihn auch bei Bedarf auf den Anhänger bekomme!
Dann habe ich angefangen die Türen zu zerlegen damit sie demnächst lackiert werden können sie sind absolut rostfrei ! Ich habe die Folie in einem Stück entfernt damit ich sie später wieder verwenden kann.
Vom 01.02.2014
So heute haben wir den Polo auf ein Gestell gesetzt damit er am 11.02.2014 zum schweissen gebracht werden kann! Geschweisst werden müssen die Löcher auf den unteren Bilder die Auspuffhalterung und die Frontmaske muss noch gepunktet werden damit sie wieder richtig sitzt.
Vom 11.02.2014
Heute geht es zum schweißen und in 2 Wochen ist er wieder Zuhause!
Vom 25.02.2014
Habe heute meinen Polo vom schweißen abgeholt und die A-Säule hat er echt klasse gemacht! Das Problem war das der Türbandhalter im hinteren Bereich rausgerissen war! Da hat er dann ein neues Blech für hinten und vorne angefertigt und echt klasse wieder Instand gesetzt!
Vom 01.03.2014
Hier noch ein paar Fotos von meinem G40 was wieder vernünftig verschweißt wurde. Im Dom waren 2 Löcher die wieder verschlossen wurden! Auf der Motoraufnahme an der Fahrerseite wurde auch drauf rumgebraten und ist jetzt wieder in Ordnung und sieht auch sauber wieder aus! Und das vordere Blech hat er mir wieder richtig angeschweißt. Und meine neue Auspuffaufnahme ist auch dran und die hält!
Vom 05.03.2014
So habe jetzt nochmal die Wagenheberaufnahme blank gemacht! Auch diese Stelle hat er für mein Wissen sehr gut fertig gemacht! Er hat das Blech über dem Loch entfernt und ein neues eingeschweisst!
Vom 10.04.2014
Ich bin wieder ein grossen Stück weiter gekommen und habe den Unterboden 2x Gestrichen mit Brantho Korux Nitrofest dann habe ich die Radhäuser sauber gemacht und auch diese gestrichen mit Brantho Korux Nitrofest! Dann habe ich mir noch neue Deckel für die Bodenwanne besorgt bei VW und diese dann auch eingeklebt mit Sickaflex! Wenn ihr diese Deckel neu haben müsst schneidet sie euch selber! Denn die Deckel die ich habe passten auch nicht genau und mussten noch ein wenig bearbeitet werden! Denn diese 4 Deckel und 4 Gummistopfen kosten 80€ plus Mwst!
Vom 26.04.2014
Habe mir heute die Dome angeschaut weil mir die komischen Kautschuk Würstchen nicht gefallen haben und siehe da ich bin auf Rost gestossen! Und Rost macht mich so agressiv wie der Rost nun mal ist. Also den Kautschuk-Kiz entfernt und die Dome entrostet.
Vom 03.05.2014
Habe mich jetzt dabei gesetzt meinen Scheibenrahmen zu verzinken mit E-Zinc! Also mich überzeugt das Zeug obwohl es langsam voran geht! Hier seht ihr wie der Scheibenrahmen aussieht als ich ihn blank geschliffen habe! Leichte bis mittlere Rostansätze aber nichts durchgerostet!
Ab hier seht ihr wie sich schon ein kleiner Film E-Zinc auf den Fensterrahmen niedergeschlagen hat! Ich musste viel Testen wie es am besten klappt! Bin aber mit dem Ergebniss sehr zufrieden und habe überall etwas hinbekommen.
Vom 09.05.2014
Bin heute wieder am Bröselrohr gewesen! Ich habe dieses nochmal gereinigt von innen mit einer Drahtrundbürste bearbeitet! Danach habe ich dieses innen mit Fertan Rostblocker behandelt! Das Bröselrohr war aber doch schon leicht durchgerostet! Man sieht es am Bild 1 im unteren Bereich dort ist ein kleiner Riss! Sonst nur stark verrostet von innen! Diese Öffnung im Radhaus werde ich mit einer passenden Kappe wieder verschliessen und dann kann sich dort kein Dreck mehr sammeln! Unten bleibt das Bröselrohr offen wegen Belüftung und das eventuelles Kondenswasser abfliessen kann!
Vom 24.05.2014
Heute habe ich 2 Lagen Steinschlagschutz und Unterbodenschutz drunter gespritzt!
Vom 30.05.2014
So Unterbodenschutz ist gestrichen und jetzt kann er wieder auf das Rollgestell gestellt werden.
Vom 28.06.2014
So fertig zur Reise zum Lackierer! Ich werde ihn wieder rot lackieren weil mir andere Farben die mir gefielen zu teuer waren! Man muss halt Kompromisse machen! Ab 2500€ aufwärts für innen und aussen lackieren war mir echt zuviel für einen kleinen Polo!
Vom 24.07.2014
Endlich ist der Lackierer angefangen an meinen Polo! Der hatte soviel Arbeit von der Firma rein bekommen das er an meinen Polo erst nach 3 Wochen anfangen konnte. Aber jetzt geht weiter!
Vom 04.08.2014
Habe heute meine Karosserie vom Lackierer abgeholt und war von der Farbe begeistert! Aber als ich dann genauer hingesehen habe bemerkte ich das er den Polo nur teilweise von innen lackiert hat! Das heißt den Kofferraum und die Einstiege hat er lackiert den restlichen Innenraum nicht! Da war ich ein wenig sauer und sagte ihm was vereinbart war! Und ein paar Pickel habe ich auch entdeckt und ihn dann sofort drauf angesprochen warum wieso weshalb! Das Ende vom Lied war dann das ich ihm 400€ vom Betrag abgezogen habe so das mir die Lackierung nun 800€ gekostet hat!
Vom 05.08.2014
Gestern hatte ich ja nicht genug Zeit mir den Polo anzuschauen außer das was ich schon geschrieben habe! Habe mir heute über Tag Zeit genommen und mir den Polo mal genauer angesehen! Und ich sage euch ich habe die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und bin stinksauer. Ich habe 5 Haare im Lack gefunden einlackiert natürlich! Des weiteren habe ich zig Pickel und Lunker (Einfallstellen ) gefunden. Er hat die Tanköffnung nicht mit l ackiert und die Schiebedachöffnung hat er auch nicht lackiert!Es sind überall Schleifspuren unter dem Klarlack zusehen und man sieht auch noch ein paar Stellen wo er nicht die richtige Deckung lackiert hat. Dann habe ich den Lackierer herbestellt und ihm die ganze Scheisse gezeigt die mir nicht gefallen hat! Da sagt mir der gute Mann er habe keine funktionstüchtige Lackierkabine seine wäre defekt! Da bin ich doch aus allen Wolken gefallen! Wir habe uns jetzt darauf geeinigt das er mit der Arbeit bei den restlichen Teile aufhört und nicht weiter macht und sie mir so vorbei bringt! Und 400€ bekomme ich noch erstattet ! Ist auch das mindeste was er machen konnte! Ich suche mir jetzt einen Lackierer hier in der Umgebung und lasse den Polo einmal aufarbeiten! Das heißt er muss noch einmal komplett angeschliffen und wieder über lackiert werden! Naja warum soll denn auch einmal im Leben was richtig laufen!